TSV behält die Oberhand im Kellerduell

TSV Spessart 1 – FV Bruchhausen 2  2:1 (0:0)

Stark ersatzgeschwächt (es fehlten 9! Stammspieler), musste unsere Mannschaft  im Lokalderby gegen die Zweite aus Bruchhausen, antreten.

Von Spielbeginn an nahm der TSV das Heft des Geschehens in die Hand, und erkämpfte sich eine klare Feldüberlegenheit, konnte die zahlreichen, gut herausgespielten, Torchancen jedoch wieder einmal nicht nutzen, sodass die erste Halbzeit torlos endete.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Der TSV weiterhin feldüberlegen, mit vielen Torchancen. In der 53. Minute erzielte Julian Hopp endlich das erlösende 1:0 per Kopf, auf Flanke von Benny Graf.

Trotz weiterer gut herausgespielter Torchancen, dauerte bis zur 72. Minute, als Philipp Überall, ebenfalls per Kopfball, nach einer Ecke, das verdiente 2:0 schoss.

Mit einem sehenswerten Glücksschuss von der Grundlinie, zum 2:1 Anschlusstreffer in der 79. Minute. machte es Bruchhausen noch einmal spannend. Der TSV stand jedoch sicher, und brachte den knappen Sieg über die Runden.

Fazit: Drei äußerst wichtige Punkte im Kellerduell für den TSV. Wenngleich alle zum Einsatz gekommenen Spieler ihre Sache mit Einsatz und Leidenschaft gut gemacht haben, war es unverkennbar, dass 9 Stammspieler nicht ohne Qualitätsverlust kompensiert werden können.

Das Heimspiel der 2. Mannschaft gegen die Zweite des Karlsruher FV wurde auf Wunsch des KFV auf Donnerstag, den 20.10. 19:00 Uhr verlegt.