SSV Ettlingen - TSV Spessart 2:3 (0:1)

Im zweiten Vorbereitungsspiel traf unsere Mannschaft auf den Kreisligisten aus Ettlingen, und bot in der ersten Halbzeit eine ansprechende Leistung.

Bereits in der 5. Minute war es Sebastian Dohm, der einen Querpass in der gegnerischen Innenverteidigung aufmerksam abfing, und mit einem beherzten Schuss die 1:0-Führung erzielte.

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit ließ der TSV, gut organisiert und mannschaftlich geschlossen, Ball und Gegner laufen, und war die dominierende Mannschaft auf dem Platz.

In der zweiten Halbzeit machte der SSV von Beginn an gehörigen Druck, und erarbeitete sich bis zum Spielende eine deutliche Feldüberlegenheit. Zunächst jedoch gelang Neuzugang Kevin Imoehl in der 51. Minute per Kopfballverlängerung, nach einem Eckball, die 2:0-Führung. Der TSV zog sich immer weiter zurück, und überließ das Mittelfeld dem Gegner, und versuchte mit Konter zum Erfolg zu kommen.

Individuelle Fehler und Unkonzentriertheit in unserer Abwehr führen in der 53. Und 72. Minute zunächst zum 2:2 Ausgleich, bevor Marco Flöh in der 78. Minute  ein Missverständnis in der SSV-Abwehr ausnutzte und zum 3:2 Siegtreffer einschob.

Fazit: Ein Spiel auf Augenhöhe, mit einem etwas glücklichen Gewinner.