Torwart.Blackout verhindert TSV-Sieg

SV Völkersbach – TSV Spessart 1  3:3 (2:2)

Unsere Mannschaft tat sich zunächst schwer, und fand keinen richtigen Zugriff auf Gegner und Ball. So fiel der 1:0-Führungstreffer durch Sebastian Dohm in der  10. Minute etwas unerwartet und glücklich.

Völkersbach war zu diesem Zeitpunkt feldüberlegen, und kam  in der 16. Minute zum verdienten 1:1- Ausgleich. Nur 4 Minuten später erhöhte man zur 2:1-Führung. Bei beiden Treffern hatte unsere Abwehr die Gegenspieler aus den Augen verloren, sodass diese zweimal frei zum Schuss kamen.

 

Erst mit der Einwechselung von Maabel Mekonen in der 37. Minute kam mehr Struktur und Balance in das TSV-Spiel. In der 40. Minute setzte Laurentiu Girbita den gegnerischen Torwart energisch unter Druck und erzielte den Ausgleich zum 2:2.

In der zweiten Halbzeit kam der TSV von Beginn an besser ins Spiel, und erkämpfte sich eine klare Feldüberlegenheit. In der 77. Minute behielt Jonas Imhoff, nach einem herrlichen Steilpass in den freien Raum, kühlen Kopf, und erzielte die 3:2-Führung mit einem Heber ins lange Eck.

Als alle nur noch auf den Schlusspfiff warteten, fiel doch noch der äußerst glückliche        3:3-Ausgleichstreffer in der letzten Spielminute, nach einem direkten Freistoß aus dem Halbfeld, den der TSV-Torwart unkonzentriert durch die Hände gleiten ließ.

Fazit: Aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit war ein Sieg in greifbarer Nähe und verdient, aber ein Spiel dauert bekanntlich so lange bis der Schiedsrichter abpfeift….

SC Bulach 2 – TSV Spessart 2  1:2 (1:0)

Unsere „Zweite“ kam im Auswärtsspiel gegen den SC Bulach zu einem äußerst glücklichen Sieg gegen einen, über weite Strecken des Spiels, überlegenen Gegner, und festigte damit den 5. Tabellenplatz. Torschützen für den TSV waren Alexander Schottmüller und Michael Kaczmarczyk.