PAMINA-Hallenturnier in Frankreich

D1 der SG Spessart/Völkersbach/Burbach/Schölllbronn beim PAMINA-Hallenturnier in Frankreich

Am Sonntag, 22.01.17, hatten wir die Gelegenheit, in Frankreich an einem stark besetzten internationalen U13-D1-Hallenturnier teilzunehmen. Das Turnier fand im Rahmen des " Journée Portes Ouvertes de l'Eurodistrict PAMINA" in Lauterbourg/Elsaß statt. Unsere Gegner kamen aus den PAMINA-Regionen Pfalz, Südbaden und Elsaß. Als Vertreter von Nordbaden wurden vom Fußballkreis KA die Mannschaften vom SSV Ettlingen sowie die D1 unserer Spielgemeinschaft ausgewählt. Gespielt wurde in zwei Gruppen zu je vier Mannschaften.

Gleich im ersten Spiel unserer Gruppe, gegen die körperlich dominant auftretenden Jungs der SG Oberlauterbach/Eberbach, zeigten wir unser spielerisch bestes Spiel. Gelungene Kombinationen in der Offensive und gutes Defensivverhalten waren Anzeichen auf ein gutes Ergebnis. Nachdem jedoch unsere schnelle Sturmspitze Leonardo und Allrounder Theo, mit drei sog.100%-igen Chancen jeweils knapp an Pfosten und Torhüter scheiterten, reichte dem Gegner ein abgefälschter Schuss vor unserem Gehäuse zum glücklichen Sieg.

In der zweiten Partie gegen FV Sulz (bei Lahr) wollten unsere Jungs "es wissen" und starteten auch gleich erfolgsversprechend. Doch als der gut musste, verloren wir kurzfristig den Spielfaden und damit die Stabilität in der Abwehr. Diese drei Minuten reichten dann dem Gegner für zwei schnelle Tore, bei denen wir mit Fehlpässen die Vorlagen lieferten. Knapp den Anschlusstreffer verpasste der ehrgeizige Mathias, als sein Drehschuss knapp neben dem Pfosten landete.

Im letzten Spiel gegen Jockgrim/Pfalz, bis dahin beste Mannschaft aus unserer Gruppe, war wieder Verlass auf unsere Jungs. Mit einer starken kämpferischen Leistung konnte der spielerisch überlegene Gegner weitgehend aus dem Strafraum heraus gehalten werden. Die wenigen, jedoch gefährlichen Distanzschüsse wurden diesmal allesamt eine sichere Beute des, wie immer, Reaktion schnellen Torhüters Kilian. Überzeugt haben in diesem 0:0 Spiel auch Julian und Johannes, die ihre jeweiligen Gegner an die Leine legten.

Fazit: Während die Fußballspiele alle auf einem guten bis sehr guten Niveau abliefen, konnte man, bezüglich der Organisation davor und danach, dies leider nicht feststellen. So wurde die Siegerehrung zu Gunsten eines nicht besonders ansehnlichen Einlagespiels lokaler Politiker dermaßen unnötig in die Länge gezogen, dass zahlreiche Eltern, Besucher, Betreuer und Jugendspieler, vorzeitig abreisten. Unglücklich auch, dass die angereisten Mannschaften weder begrüßt noch verabschiedet wurden; befremdlich auch, dass bei ca. 90% deutsch sprechenden Anwesenden die Mikrofonansagen zu ca. 95% auf Französisch erfolgten.

Der grenzüberschreitende PAMINA-Gedanke, neben wirtschaftlichen und kulturellen auch auf sportliche Aktivitäten auszuweiten ist eine gute Sache, jedoch um einiges verbesserungswürdig.

Den Ausflug nach Frankreich machten mit D1-Trainer Siegfried Ochs, unterstützt durch Betreuer Steffen Kopp, Martin Bauer und Mika Auer, folgende Spieler: Leonardo Ochs, Theo Weinreuter, Julian Herm, Kilian Imhof, Johannes Kneiphoff, Marvin Bauer und Mathias Guillaumin.

Ein Dank geht an die mitgereisten Eltern und Großeltern, die unsere Spieler lautstark unterstützten und den Ausflug zu einem familiären Erlebnis werden ließen.

SG Schöllbronn/Spessart sucht einen Trainer-/Betreuer für die D2-Junioren

Für die in der Kreisklasse A Staffel 5 spielenden D2-Junioren sucht die SG Schöllbronn/Spessart ab sofort einen Trainer-/Betreuer. Fußballinteressierte die gerne mit Jugendlichen (10 – 12 Jahre) arbeiten möchten können sich bei den 1. Vorsitzenden des TSV Schöllbronn, Werner Heck, Telefon 28464, oder des TSV Spessart, Eberhardt Weber, Telefon 2248, informieren. Schön wäre es auf diesem Wege diese wichtige Position bei den Fußball-Junioren besetzen zu können!

D2 SG Spessart/Schöllbronn/Burbach – SV Spielberg 2:3 (1:0)

In ihrem letzten Rundenspiel gegen den Tabellenvierten SV Spielberg gaben die D2-Junioren der SG noch einmal kämpferisch und spielerisch alles.  Durch eine starke Einzelleistung von Tom Strelow ging unser Team Mitte der ersten Halbzeit sogar mit 1:0 in Führung und hielt dieses Ergebnis bis zur Pause. Nachdem Wiederanpfiff begann der SV Spielberg zielstrebiger und drehte das Spiel durch 2 Tore innerhalb weniger Minuten. Doch unsere Mannschaft gab nicht auf und Tom Strelow schoss erneut zum 2:2-Ausgleich ein. Als alle bereits mit einer gerechten Punkteteilung rechneten, fiel kurz vor Schluss der 3:2-Siegtreffer für den SV Spielberg. Insgesamt erreichten die D2-Junioren mit 15 Punkten den 8.Tabellenplatz in der D-Junioren-Kreisklasse. 

D1 SG Spessart/Schöllbronn/Burbach – FV Linkenheim 1:1 (1:0)

Am Samstag, den 31.05.2014 stand im Rahmen des Sportfestes des TSV Spessart das letzte Spiel der Saison gegen den direkten Konkurrenten um den Aufstieg in die Kreisliga auf dem Programm. Nachdem am Vorabend der KSC 2 gegen Post Südstadt mit 3:2 gewonnen hatte, war die Ausgangskonstellation klar: Mit einem Sieg würde die SG Spessart/Schöllbronn/Burbach in die Kreisliga aufsteigen, dem FV Linkenheim würde  ein Unentschieden genügen. Die Gäste aus Linkenheim begannen vor einer großen und stimmungsvollen Kulisse stark und mit viel Glück und Geschick konnte die SG einen frühen Rückstand vermeiden. Nach und nach kam unsere Mannschaft immer besser ins Spiel und es entwickelte sich ein rasantes Fußballspiel mit Chancen zuhauf auf beiden Seiten. In der 20. Spielminute bereitete Tim Axtmann durch einen beherzten Antritt und einem klugen Querpass den Führungstreffer vor. Antonio Nigliazzo vollendete souverän. In der zweiten Halbzeit öffneten die Gäste immer mehr ihre Abwehr und stürmten mit Vehemenz auf unser Tor, unsere Mannschaft hielt aber tapfer dagegen und kam ihrerseits immer wieder zu hochkarätigen Kontermöglichkeiten, die wir leider nicht nutzen konnten. Kurz vor dem Ende schaffte es der FV Linkenheim dann doch noch den nicht mehr für möglich gehaltenen Ausgleich zu erzielen. Unser Team ließ die Köpfe jedoch nicht hängen und bekam im Gegenzug einen Freistoß in aussichtsreicher Position zugesprochen. Tim Axtmanns anschließender Torschuss knallte jedoch nur an die Unterkante der Latte, so dass es schließlich beim 1:1-Unentschieden blieb. Nach einem Klassespiel von beiden Mannschaften verpasste die SG denkbar knapp den Aufstieg in die Kreisliga und gratuliert dem gegnerischen Team stattdessen fair zu deren Erfolg. Alle Spieler gaben ihr Bestes und lagen am Ende tief traurig auf dem Spessarter Rasen. Dennoch können sie auf ihre gezeigten Leistungen über die gesamte Saison hinweg stolz sein. Kopf hoch und auf ein Neues in der nächsten Runde!

SG Spessart/Schö/Bu/Vö – SSV Ettlingen 3 1:3

In der ersten Halbzeit gestaltete unser Team das Spiel ausgeglichen. Erst kurz nach der Pause ging der Favorit aus Ettlingen mit 1:0 in Führung. Unsere Mannschaft wehrte sich energisch, konnte aber eine Großchance zum Ausgleich durch Emir Yilmaz leider nicht verwerten. Stattdessen zog der SSV Ettlingen durch zwei weitere Treffer mit 3:0 davon. Kurz vor dem Ende der Partie gelang Tom Strelow noch der verdiente Ehrentreffer zum 1:3-Endstand.