TSV-Waldgaststätte

TSV-Waldgaststätte mit „Spechtwaldsaal“

Die Ideen für ein größeres Vereinsheim (Clubhaus) reiften Mitte der 60-er Jahre. In einer außerordentlichen Generalversammlung des Vereins stimmten die Mitglieder im Jahre 1967  dem Neubau  zu, mit dem noch im selben Jahr begonnen wurde. Der Neubau wurde ausschließlich durch Vereinsmitglieder in Eigenarbeit errichtet. Im August 1970 konnte die TSV-Waldgaststätte mit zwei Sportkegelbahnen und einem Veranstaltungssaal eröffnet werden. 1975/1976 wurde die Küche vergrößert, der kleine Saal angebaut und zwei weitere Sportkegelbahnen geschaffen. Im Jahre 2010 erfolgte die Renovierung und der Umbau der TSV-Waldgaststätte. Die Stadt Ettlingen und das Land Baden-Württemberg unterstützen diese Maßnahme. Die Stadt Ettlingen sicherte sich dadurch ein Nutzungsrecht des großen Veranstaltungsraumes (Spechtwaldsaal) für die Ettlinger Vereine.  Die TSV-Waldgaststätte mit dem Spechtwaldsaal ist heute der gesellschaftliche Mittelpunkt des Stadtteils Spessart. 

Pächter:         Michael Hückstädt, Allmendstraße 60, 76275 Ettlingen-Spessart, Telefon 07243/29677 

Die TSV-Waldgaststätte verfügt im Erdgeschoss über einen Gastraum, einen kleinen Saal, einen kleinen und einen großen Veranstaltungsraum. Sämtliche Räume werden über ein Glasfoyer erschlossen, das ein außergewöhnliches Ambiente für Empfang, Kommunikation und Austausch bietet. Der kleine Saal fasst ca. 80 Gäste. Der kleine Veranstaltungsraum bietet ca. 40 Personen, der große Veranstaltungsraum bietet bis zu ca. 200 Personen Platz. Durch flexible Trennwände sind die beiden Veranstaltungsräume auch als eine Einheit oder zusammen mit der Gaststätte als eine Einheit zu nutzen, die dann ca. 300 Personen Platz bietet. Im Biergarten finden ca. 50 Personen Platz.  

Das Untergeschoss verfügt über vier Sportkegelbahnen, die auch dem „Gesellschaftskegeln“ zur Verfügung stehen. 

Die aufwändige Ausstattung und die renovierten Details bieten eine einzigartige Atmosphäre für Privat- und Vereinsveranstaltungen. Das komplette Gebäude ist barrierefrei (inkl. Behinderten-WC) ausgestattet. 

Gut bürgerliche deutsche Küche! 

Öffnungszeiten:      

Mittwoch bis Samstag ab 15:30, an Sonn- und Feiertagen ab 10 Uhr Ruhetage: Montag und Dienstag

Spechtwaldsaal

Der Spechtwaldsaal entstand mit der Renovierung und dem Umbau der TSV-Waldgaststätte im Jahr 2010. Er steht insbesondere für Vereinsveranstaltungen zur Verfügung.  

Ausgestattet mit separater Küche, großräumiger Bühne mit modernster Licht- und Tontechnik finden im Spechtwaldsaal bei Reihenbestuhlung bis ca. 360 Personen, bei Bankettbestuhlung bis ca. 250 Personen Platz. Der Spechtwaldsaal ist durch eine flexible Trennwand auch in zwei kleineren Einheiten zu nutzen. 

Das komplette Gebäude ist barrierefrei (inkl. Behinderten-WC) ausgestattet.

Ansprechpartner:        2. TSV-Vorstand Gerhard Weber, Telefon 07243/50596 oder 07243/28848

Platzwart

Sportgruppe schwarz-weiß

Inhalte des Angebots:

Fitnesssport

Hanteltraining

Bauch, Beine,Po.

Bodystyling

Treffpunkt: Dienstags 19:30 – 20:45 in der Turnhalle der Hans Thoma Schule

In den Ferien findet kein Training statt

TSV Spessart – TV Mörsch 3:0 (1:0)

In den ersten 20 Minuten war die Heimelf das bessere Team und führte durch ein Tor in der 8. Minute von Aydin Ibo als dieser einen Eckball von Lukas Hoppe per Kopf ins Netz verlängerte. In der 15. Minute hatte Stefan Herzog Pech als sein 16-Meter-Schuss knapp am Tor der Gäste vorbei strich. Mit zunehmender Spieldauer verlor die TSV-Elf den Faden und hatte Glück, dass ein Freistoß der Gäste am Pfosten landete. Mit Beginn der zweiten Halbzeit drängten die Gäste mächtig auf den Ausgleich. Doch TSV-Torsteher Dennis Wieschhues parierte zweimal super und verhinderte den Ausgleich. Mit dem ersten Angriff in Halbzeit zwei verwerte Dominik Greiner eine flache Hereingabe von Aydin Ibo zum 2:0. Die Gäste spielten weiter nach vorne, konnten aber den Defensivverband des TSV nicht überwinden. In der 82. Minute gelang dem eingewechselten Devrin Yilmaz wiederum auf Zuspiel von Aydin Ibo das Tor zum 3:0-Endstand. Die TSV-Elf errang damit den ersten Heimsieg der Saison und trifft nach eine zweiwöchigen Spielpause im nächsten Heimspiel auf die DJK Mühlburg.